Minzen immer sparsam verwenden, da ihr Aroma sich kräftig in Speisen entfaltet. Wie bereits erwähnt ist die Minze eine Hauptwürze in den Kärntner Kasnudeln. Nudelteigtaschen werden mit einer Füllung aus Kartoffeln, Minze und Salz gekocht, bis sie oben schwimmen. Mit zerlassener Butter verfeinern. Jedoch auch zu Fleisch, insbesondere Lamm, Fisch, sogar Aal, zu Gemüse, z.B. reizvoll kombiniert mit Aubergine und Faschiertem im Ofen gebacken, paßt die Minze hervorragend. Üblicher ist die Verwendung der Minze in Nachspeisen. Sie verfeinert Milchprodukte wie Joghurt, Topfen und erfrischt den Obstsalat.