Zählt zu den schönsten Artemisia-Arten mit silbrig gefiedertem Laub und filigran-ähnlichem Blütenstand. Getrocknet ein herbwürziges Aroma nach Curry und Kresse mit Beifußgeschmack. Die Blätter und Triebspitzen werden kurz vor der Blüte gesammelt, da sich danach Bitterstoffe entwickeln. Beifuß macht fette Speisen wie Braten, Aal, Makrele, Gans und Schaf problemlos verdaulich. Ebenso ergänzt er Suppen, Saucen, Eintöpfe und Gemüsegerichte wie Bohnen, Erbsen oder Kohl. Er steigert das Lustgefühl bei Depressionen und beruhigt bei Nervosität. Wegen seiner stimulierenden Wirkung auf die Gebährmutter ebenfalls in der Schwangerschaft meiden.